Achtung: Medikamente nie im Liegen einnehmen

Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) in Berlin warnt davor, dass Arzneimittel nicht im Liegen eingenommen werden sollten, da dabei die Gefahr besteht, dass diese unbemerkt in der Speiseröhre kleben bleiben.

Am besten sei es, wenn man Medikamente im Sitzen oder im Stehen einnimmt und dabei mindestens 100 Milliliter Wasser trinkt. Wenn nach der Einnahme von Arzneimitteln nicht ausreichend nachgespült wird, besteht die Gefahr, dass insbesondere Schmerzmittel, Antibiotika, Eisenpräparate oder Medikamente gegen Osteoporose die Schleimhaut schädigen.

Personen, die Schluckprobleme haben oder nicht aufstehen können bzw. dürfen sollten sich daher erkundigen, in wie weit die einzunehmenden Medikamente zerkleinert werden dürfen, da sich durch das Zerkleinern die Wirkung von einigen Arzneimitteln verändern kann. Der Inhalt einer geöffneten Kapsel kann so beispielsweise unter Umständen die Magenschleimhäute beschädigen.

Quelle: 
www.die-topnews.de,
12.08.2008

Forum "Gesundes Gersthofen"

Galeria Vital® Gesundheits- und Marketingredaktion

[]